Stichwort-Suche

Sphider-plus Results for: '*stress*'. Result page: 4
Results from database 1,

Displaying results 31 - 40 of 42 matches
  • Als Paar: Wir halten zusammen Foto: S. Hermann & F. Richter auf Pixabay Corona stresst nach wie vor! Aber auch der "normale Alltag" sorgt schon für genügend Turbulenzen. Viele Mütter und Väter funktionieren, weil es einfach nicht anders geht. ...
  • verantwortlich zu machen. Unsere Checkliste unterstützt Sie dabei, sich selbst in stressigen Situationen besser einschätzen zu können: Welche Ihrer eigenen Reaktionen erleben Sie als hilfreich, wenn es hoch hergeht? Was erweist sich als Hemmschuh?
  • der Kurzen ihre Gummistiefel für die Kita noch? (Besser wär‘s, sonst ist der Stress im Laden wieder vorprogrammiert.) Und wie war das nun mit den Masken für die Schule (da blickt doch bald keiner mehr durch). Puuuuh. Jetzt aber fix die Müsli ...
  • weniger Stress. Überlegen Sie mal: Was hilft Ihnen dabei, sich zu entspannen? Wie entstressen Sie sich? Wann lässt sich Ihre ganz persönliche Mini-Auszeit am besten in den Tagesablauf einbauen? Vielleicht tut es Ihnen gut… aufzuschreiben, was alle
  • laut zu hören im Wohnzimmer auf der Stelle zu laufen, um sich abzureagieren Anti-Stress-Strategien „Geteiltes Leid ist halbes Leid“, sagt der Volksmund. Wie wär‘s, andere mit ins Boot zu nehmen, besonders in stürmischen Zeiten? - Tauschen Sie
  • in der Familie oder mit Freundinnen und Freunden darüber aus, was sie gut durch stressige Phasen bringt. Fragen Sie andere Eltern nach ihren positiven Erfahrungen und kreativen Ideen. Und probieren Sie bitte nur das aus, was wirklich zu Ihnen
  • Corona-Krise Kess durch die Krise "Kess" durch die Krise Stress lass nach: Soforthilfe-Tipps Foto©Kerstin Riemer auf Pixabay Als Familie Zeit miteinander zu verbringen ist wundervoll. Doch in der jetzigen Situation kann ...
  • um uns für die „Gefahr“ fit zu machen: Kämpfen oder Fliehen. Nicht lange hadern. Stress-Symptome Die Stresshormone, die ausschüttet werden, wirken sich unmittelbar auf unseren Körper aus: Unser Puls beschleunigt sich. Unser Blutdruck steigt. Wir b
  • das machen wir in der heutigen Zeit – auch in der Corona-Pandemie – eher selten. Stressregulation: Das bringt uns wieder „runter“! Stress bedeutet nicht nur, dass wir angespannt sind und impulsiv reagieren. Werden Stresshormone nicht abgebaut und
  • an die Zimmerdecke einen unauffälligen runden Aufkleber. Immer wenn Sie aus dem stressigen Gedankenkarussell aussteigen wollen, fokussieren Sie diesen Punkt für eine Minute. So lenken Sie Ihre volle Aufmerksamkeit auf etwas anderes und blenden d
  • Minute. So lenken Sie Ihre volle Aufmerksamkeit auf etwas anderes und blenden die stresserzeugenden Eindrücke für einen Augenblick aus. Gehirnhälften vernetzen: Mit einer „liegenden Acht“, die Sie in die Luft malen, können Sie Ihre rechte und linke
  • können Intuition und Verstand wieder in Interaktion miteinander treten und die „Stress-Starre“ verschwindet. Lächeln: Diese Muskelbewegung löst einen biologischen Effekt aus. Durch den Druck der Gesichtsmuskeln auf die Nervenenden unter den Wange
  • gemeinsam machen. Und manchmal hilft auch einfach, mit jemanden über die momentane Stresssituation zu sprechen. Ich wünsche Ihnen eine entspannte Familienzeit – trotz Corona und all den vielen kleinen und größeren Hürden, die Sie als Eltern täglich
  • Bevor die stressige Situation eskaliert, ist es sinnvoll bewusst aus dem „Stress-Karussell“ auszusteigen. Wir haben fünf Soforthilfe-Tipps für Sie! Corona Familie Familie und Beruf Immer ein Spagat Streit und Konfl
  • Vätern hilfreich. Es entlastet zu merken: Nicht nur ich empfinde den Alltag als stressig und vermisse ‚Normalität‘. Oder zu spüren und für sich selbst anzunehmen: Niemand kann perfekt sein. Und niemand muss perfekt sein. Solidarität stärken ...
  • der Stillzeit noch andauert? Klar, manche Babys muten ihren Eltern deutlich länger stressige Tage und gestörte Nächte mit nachfolgender chronischer Übermüdung zu. Andere wollen hartnäckig nur im Ehebett schlafen und lassen so ein entspanntes ...
  • ist ein Ausflug nach Köln mit Aufstieg auf den Turm. Aber soll ich Mirko deswegen stressen? Der Alltag meines Enkels ist so schon reichlich durchstrukturiert. Morgens ausschlafen ist nicht ­– um 7 heißt es aufstehen, um Viertel vor 8 geht’s los ...
  • wir schon mal „ausblenden“, bei Babygeschrei geht das nicht. Unser Gehirn schüttet Stresshormone; umso panischer reagieren wir, wenn es uns nicht gelingt, die Ursache abzustellen. In solchen Momenten brauchen Sie eine Notausstiegs-Strategie: Sie ...
  • Schwangerschaft und die erste Zeit mit zwei Kindern könnten für die Eltern deshalb stressig werden, zumal das ältere vermutlich gerade in der Trotzphase steckt. Der kurze Abstand begünstigt außerdem die Entstehung von Rivalitäten. Also doch lieber ...
  • aller guter Ideen und einleuchtender Anregungen: In jeder Familie ergeben sich stressige Momente, in denen die Eltern ihren besten Grund- und Vorsätzen untreu werden. Da schimpft die junge Mama, übermüdet wie sie jetzt öfter ist, gereizt los, ...
  • Homeoffice und abgesagte Freizeitangebote sorgen aktuell in vielen Familien für Stress und Frust. Was tun, wenn der Haussegen schief hängt? - Wir geben Tipps und Anregungen für ein entspanntes Miteinander von Eltern und Kindern. In Ruhe arbeiten ...
  • nicht 1:1 ersetzen. Und das müssen Sie auch gar nicht! Was können Eltern für einen stressfreien Familienalltag tun? Selbst wenn Sie gerade nur wenig Zeit haben oder viel mit anderen Dingen beschäftigt sind - Ihr Kind braucht das Gefühl, wichtig für
Result page: Previous 1 2 3 4 5 Next

Most popular queries

Query Count Results Last queried

Visit Visit Sphider site in new window Sphider-plus